Erdenwerk > Produktion  

Täglich werden mehrere 100 Tonnen Rohmaterial zur Produktion von Blumenerden, Torfprodukten und Rindenmulch mit Trekkern und Walking-Floor Fahrzeugen bei uns im Erdenwerk angeliefert. Die Materialien werden mit einem Radlader in verschiedene Mischbunker befördert, indem am Ende das fertige Produktgemisch über ein weiteres Förderband in die Halle transportiert wird. Dort läuft das fertige Produktgemisch in einen Sternsieb. Das feingekörnte Produktgemisch fällt durch dieses Sieb, grobkörniges wird noch einmal gemahlen. Anschließend läuft es in fertiger Körnung über ein Förderband durch eine Kalk- und Düngermischanlage, indem Kalk und Dünger zugeführt wird. Das fertige Produkt läuft über Förderbänder zu Vorratsbunkern. Von dort aus wird es  direkt in die Schlauchbeutelabfüllmaschinen geschickt. Die Schlauchbeutelabfüllmaschine macht aus Flachfolie den fertig befüllten Sack. Dieser läuft durch ein Mangelband, wo er gewalzt wird, hin zum Palettierer. Auf dem Weg zum Palettierer wird der fertige Sack mit einem Herstellungscode versehen. Jetzt erfolgt das Palettieren. Ist hier die richtige Anzahl der Säcke erreicht,  läuft die Palette zur automatischen Stretchmaschine. Hier wird die Ware mit Stretchfolie eingewickelt und mit eine UV-beschichteten Deckhaube verpackt. Anschließend wird die Palette automatisch nach Draußen verfrachtet und steht zur Beladung bereit. Mittels unserer hochmodernen Anlagen ist es uns möglich, in zwei Schichten, d. h. 24 Stunden ca. 60.000 Beutel bzw. 1.100 Europaletten für 40 LKW Komplettladungen pro Tag zu produzieren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
HOME    ZURÜCK    DRUCKEN    NACH OBEN
 
 
©2017 ROJ Erdenwerk Ammerland GmbH • Donnerstag, 21. September 2017